SWR2 lesenswert Kritik

Pankaj Mishra: Freundliche Fanatiker. Über das ideologische Nachleben des Imperialismus

STAND

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Der Westen, schrieb unlängst ein britischer Meinungsführer, sei die "erfolgreichste politische Idee der Welt". Diese Haltung hat alte Wurzeln im Kolonialismus und Imperialismus. Der indische Autor Pankaj Mishra analysiert in seinem Buch "Freundliche Fanatiker. Über das ideologische Nachleben des Imperialismus", wie mit dieser Weltsicht weiterhin Meinungen und Politik gemacht werden.

Aus dem Englischen von Laura Su Bischoff und Michael Bischoff
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2021, 304 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-10397-077-7

Pankaj Mishra wurde 1969 in Indien geboren, heute lebt er abwechselnd dort und in England. Er schreibt unter anderem für die "New York Times", den "Guardian" und "The New York Review of Books". Sein neues Buch heißt "Freundliche Fanatiker. Über das ideologische Nachleben des Imperialismus". Hören Sie dazu Eberhard Falcke.

STAND
AUTOR/IN