Lesenswert Magazin

Oste(r)n – Neue Bücher aus Russland, Kasachstan und Ostwestfalen

STAND
AUTOR/IN

Redaktion und Moderation: Katharina Borchardt

Mit neuen Büchern von Hamid Ismailov, Elina Penner, Vladimir Sorokin und Juliane Karwath. Sowie einer belarussisch-deutschen Lyrikanthologie.

Audio herunterladen (54,6 MB | MP3)

"Wunderkind Erjan" spielt Geige in den Gängen der kasachischen Eisenbahn. Die Übersetzung von Hamid Ismailovs Roman war nominiert für den "Preis der Leipziger Buchmesse 2022".

Der Russlanddeutsche - das unbekannte Wesen. Elina Penner erzählt in ihrem Debüt "Nachtbeeren" von Mennoniten in Deutschland.

"Die rote Pyramide" heißen die neuen Erzählungen des Kreml-Kritikers Vladimir Sorokin. Meister der Groteske!

Durfte in Belarus nicht erscheinen: die dreisprachige Anthologie "VERSschmuggel. Poesie aus Belarus und Deutschland".

"Die Abenteuer des Müllers Crispin" erschien 1922, also vor genau 100 Jahren. Wiederentdeckung einer schlesischen Heldenreise von Juliane Karwath.

Hamid Ismailov – Wunderkind Erjan
Aus dem Russischen von Andreas Tretner
Friedenauer Presse, 152 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-93210-998-0
Rezension von Julia Schröder

Elina Penner – Nachtbeeren
Aufbau-Verlag, 248 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-351-03936-3
Lesung und Gespräch mit der Autorin Elina Penner

Vladimir Sorokin – Die rote Pyramide. Erzählungen
Aus dem Russischen von Andreas Tretner und Dorothea Trottenberg
Verlag Kiepenheuer & Witsch, 191 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-462-05370-8
Rezension von Clemens Hoffmann

VERSschmuggel. Poesie aus Belarus und Deutschland
Hrsg. von Karolina Golimowska, Alexander Gumz und Thomas Wohlfahrt
Verlag Das Wunderhorn, 240 Seiten,22 Euro
ISBN 978-3-88423-673-4
Rezension von Claudia Kramatschek

Juliane Karwath – Die Abenteuer des Müllers Crispin
Elsinor-Verlag, 160 Seiten, 16 Euro
ISBN 978-3942788588
Gespräch mit Hanna Engelmeier

Musik:
Terem Quartet – No, Russia cannnot be perceived by wit
Intuition Records

STAND
AUTOR/IN