Buchkritik

Oliver Bullough - Land des Geldes. Moneyland. Warum Diebe und Betrüger die Welt beherrschen.

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

Früher, sagt Oliver Bullough, konnte man Geld stehlen und verstecken, aber es war schwierig, schwarzes Geld legal zu investieren und zu vermehren. Heute dagegen ist das kein Problem mehr, weil Anwälte, Banker und Staatsmänner dabei hilfreiche Dienste leisten. Vorausgesetzt, es handelt sich um richtig viel Geld. Rezension von Eberhard Falcke. Aus dem Englischen von Jürgen Neubauer Verlag Antje Kunstmann, München 2020 ISBN 978-3-95614-358-8 328 Seiten 25 Euro

STAND
AUTOR/IN