STAND

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

In "Influencer. Die Ideologie der Werbekörper" leisten Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt Pionierforschung zu einer neuen Sozialfigur, die Youtube & Co. hervorgebracht haben.

Suhrkamp Verlag, 192 Seiten, 15 Euro
ISBN 978-3-518-07640-8

Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt produzieren gemeinsam einen Podcast mit dem Titel "Wohlstand für alle" und beschäftigen sich mit Themen wie "Film" "Klimawandel" oder "Kapitalismuskritik". Jetzt haben sie gemeinsam ein Buch geschrieben, das sich einem recht jungen Phänomen widmet: "Influencer - Die Ideologie der Werbekörper" - Judith Leister.

Sachbuch Überfällige Kritik: „Influencer - Die Ideologie der Werbekörper“

Sie legen sich in Badewannen voller Nutella, präsentieren bei der Morning-Routine immense Produktpaletten und propagieren vehement Konsum. Influencer sind inzwischen zum Rückgrat der Werbeindustrie geworden. Mit ihrem Sachbuch „Influencer - Die Ideologie der Werbekörper“ legen Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt jetzt eine gut geschriebene kulturkritische Analyse dieses Phänomens vor.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Musikgespräch Wolfgang M. Schmitt über klassische Musiker als Influencer

Der Publizist und Podcaster Wolfgang M. Schmitt hat ein Buch über Influencer geschrieben – über Menschen, die sich in der Digitalwelt und in Sozialen Medien auf Bildern und in Videos inszenieren, mit Firmen kooperieren und deren Produkte bewerben. Im SWR2 Musikgespräch fragt ihn Valentin Stötzer, wie es um Influencer im Bereich der klassischen Musik bestellt ist. Werben sie für ihr Produkt, also die Musik, oder geht ihr Buhlen um Aufmerksamkeit darüber hinaus? Was unterscheidet sie von Youtube-Stars, und warum folgt die Vermarktung der Klassik offenbar anderen Gesetzen?  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN