STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (6,1 MB | MP3)

Ärzte, Pfarrer aber auch Gipsermeister wollten in Heidelberg der Juden-Verfolgung im Dritten Reich nicht tatenlos zusehen. „Das waren keine Leute, die große Heldentaten oder Widerstandshandlungen vollbringen wollten, sondern die im Alltag anständig und aufrichtig bleiben wollten”, sagt Norbert Giovannini in SWR2. Er hat den neuen Sammelband „Stille Helfer - Eine Spurensuche in Heidelberg 1933-1945” herausgegeben.

Leben Jüdische Geschichte in Heidelberg: Norbert Giovannini erhält German Jewish History Award

Bei der diesjährigen Verleihung der German Jewish History Awards im Berliner Abgeordnetenhaus wird auch der Chronist des Heidelberger Judentums, Norbert Giovannini, geehrt. Die von der Obermayer-Stiftung aus den USA ausgelobten Preise werden zum zwanzigsten Mal vergeben. Die Preisverleihung ist Teil der Berliner Parlamentsveranstaltungen zum Internationalen Holocaust-Gedenktag am 27. Januar. Mit den German Jewish History Awards werden deutsche Bürgerinnen und Bürger für ihr Engagement zur Bewahrung jüdischer Geschichte und ihren Beitrag zum jüdisch-deutschen Austausch in der Gegenwart geehrt.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
INTERVIEW