Gespräch

Neue Studie: Zahl der Verlage in Deutschland nimmt ab

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (4,4 MB | MP3)

Immer weniger Deutsche kaufen regelmäßig Bücher. Auch die Zeit, die täglich auf Buchlektüre verwandt wird, verringert sich stetig. So geht auch die Zahl der Verlage in Deutschland zurück. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die von Monika Grütters, der Staatsministerin für Kultur und Medien, in Auftrag gegeben und diese Woche veröffentlicht wurde.

Erhebung und Analyse stammen von DIW Econ, das zum Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung gehört. Janik Evert hat an der Buchmarkt-Studie mitgearbeitet und erläutert die Ergebnisse.

Gespräch Der Buchhandel in Zeiten von Corona - Wie können Buchfans ihren Händler unterstützen?

Die Buchläden sind geschlossen und das bringt den Handel mächtig unter Druck. Joe Lendle vom Hanser Verlag erklärt wie Leserinnen und Leser ihren Buchladen trotzdem unterstützen können.
Theresa Hübner im Gespräch mit Jo Lendle, Hanser Verlag.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
INTERVIEW