lesenswert Feature

Mit Göttinnen auf Monsterjagd – Antike Mythen in der Jugendliteratur

STAND
AUTOR/IN
Lukas Meyer-Blankenburg

Zeus, Hermes und Athene – in modernen Jugendbüchern sind die antiken Göttinnen und Götter quicklebendig.

Audio herunterladen (52,1 MB | MP3)

Der Held der Kultreihe „Percy Jackson“ ist der Sohn von Poseidon, die Heldin in den „Tributen von Panem“ eine moderne Artemis mit Pfeil und Bogen. Die „Percy Jackson“-Bücher wurden weltweit 200 Millionen Mal verkauft, und Fans können sich schon freuen: 2023 soll ein neuer Band auf Englisch erscheinen.

Die Anspielungen auf die antike Welt sind in diesen Bestsellern so vielfältig und überzeugend, dass sie mancherorts zur Schullektüre werden. Was aber begeistert Kinder und Jugendliche an diesen Büchern?

Lukas Meyer-Blankenburg hat sich auf die Spur gemacht und mit Jugendlichen, Mythenforschern, Lateinlehrern und Autorinnen gesprochen.

In den Mythen geht es ums Leben: um Liebe, um Tod, Sehnsucht und Verlust, Triumph und Untergang, das ist heute genauso relevant wie damals.

Die männlichen Helden in den heutigen Jugendbüchern freilich sind oftmals mitfühlend und verletzlich – und verdrängte Göttinnen werden als Heldinnen neu entdeckt.

STAND
AUTOR/IN
Lukas Meyer-Blankenburg