SWR2 lesenswert Kritik

Marlen Hobrack – Klassenbeste. Wie Herkunft unsere Gesellschaft spaltet

STAND

Audio herunterladen (4,4 MB | MP3)

Die ostdeutsche Journalistin Marlen Hobrack beschreibt analytisch und provokant die Schwierigkeiten, die sie hatte, aus ihrem bildungsfernen Elternhaus heraus in die bürgerliche Mitte zu gelangen.

Hanser Verlag, 224 Seiten, 22 EUR
ISBN 978-3-446-27477-8

Die 1986 in der DDR geborene Marlen Hobrack kommt aus einem Haushalt, den man "bildungsfern" nennen würde. Heute arbeitet sie als Journalistin. Wie schwierig es ist, in Deutschland sozial aufzusteigen und wie sehr die Herkunft noch immer die Biografien der Menschen bestimmt, zeigt sie in ihrem ersten Buch "Klassenbeste". - Margrit Irgang.

STAND
AUTOR/IN
SWR