Gespräch

„Madeleine, die Widerständige“ – Comic erzählt in poetischen Bildern von der Résistance-Kämpferin

STAND
INTERVIEW
Jan Tussing

Als Madeleine Riffaud einen deutschen Fliegerangriff auf einen unbewaffneten Flüchtlingstreck überlebt, ist für sie klar: Sie muss etwas gegen die Nationalsozialisten tun. In Paris wird sie als Jugendliche Teil der Résistance. Der Comic „Madeleine, die Widerständige“ erzählt von ihrem aufregendem Leben.

Audio herunterladen (7,8 MB | MP3)

In blau gehaltene Erinnerungen an Paris

„Wir tauchen in die Erinnerung von Madeleine Riffaud ein und bewegen uns mit ihr durch Paris und öffnen peu à peu die Türen zur Résistance“, sagt SWR2-Redakteurin Kristine Harthauer.

98 Jahre alt ist Madeleine Riffaud mittlerweile. Sie sei anfangs nicht besonders beeindruckt gewesen von der Idee, einen Comic über ihr Leben zu machen, doch am Ende habe sie der Gedanke überzeugt, ihre Geschichte an jüngere Generationen weiterzugeben, so Harthauer.

Der erste Band der Comic-Trilogie behandelt Riffauds Weg in den Widerstand. Poetische, komplett in Blau gemalte Bilder führen durch den Erinnerungs-Nebel ins Paris der 1940er Jahre.

Comic Nacht in Berlin – Corto Maltese und die fatalen 20er-Jahre

Fatale historische Realität trifft surreales Märchen: Mit ihrer grafischen 20er-Jahre-Revue um den Glücksritter Corto Maltese knüpfen die Autoren Juan Díaz Canales und Rubén Pellejero an das Werk von Schöpfer Hugo Pratt an. Im neuen Band „Nacht in Berlin“ trifft der Comic-Held auf Joseph Roth, Marlene Dietrich und Max Schmeling.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Buchkritik Uli Oesterle - Vatermilch. Die Irrfahrten des Rufus Himmelstoss

Auch abwesende Väter können anwesend sein. In den Köpfen ihrer vernachlässigten Kinder. Der Zeichner Uli Oesterle war so ein Kind. In seinem Comic "Vatermilch" entwirft er die fiktive Biographie seines Vaters, den er kaum kannte.
Rezension von Silke Merten.

Carlsen Verlag
ISBN 978-3-551-71158-8
128 Seiten
20 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Gespräch Was kommt danach? Comic der Martin-Roth-Initiative über geflüchtete Künstler:innen

„Wir zeigen in dem Comic einen Journalisten, der ausreist und dann festgestellt hat, dass die Bedrohung zu groß ist, um zurückzugehen“, sagt Maik Müller, Leiter der Martin-Roth-Initiative zum Schutz von in ihrer Heimat bedrohten Künstler*innen.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
INTERVIEW
Jan Tussing