SWR2 Wissen: Aula Die lyrische Hausapotheke

Über die Wirkung von Gedichten

Von Rolf-Bernhard Essig

Dauer

Seit jeher wird der Lyrik eine heilende, auf jeden Fall positive Wirkung bescheinigt. Im Altertum sind bereits Zaubersprüche in Reimform über Wunden gesprochen worden, und noch heute hilft ein Heile-heile-Segen-Singen. Doch es gibt auch überraschende und vor allem physisch nachweisbare Wirkungen von Gedichten, die sogar überlebenswichtige Funktion besitzen können, wie beispielsweise die Schriftstellerin und Holocaust-Überlebende Ruth Klüger beschreibt. Im Max-Planck-Institut für Ästhetik beschäftigt man sich länger schon mit der Wirkung von Literatur und Lyrik auf Geist und Seele. Rolf-Bernhard Essig, Autor, Literaturkritiker, Sprachforscher, beschreibt in seinem Vortrag diese Zusammenhänge.

Rolf-Bernhard Essig (Foto: picture-alliance / dpa, picture-alliance / dpa -)
Rolf-Bernhard Essig ist Autor, Kritiker, Moderator und Dozent. Sein Ziel ist es, Lust und Wissen zu verbinden, Philologie und Stil, Ernst und Spiel.  picture-alliance / dpa -

Literaturauswahl:
- Ich kenn doch meine Pappenheimer. Wunderbare Geschichten hinter sprichwörtlichen Orten. 144 S. Duden Verlag 2018
- Da haben wir den Salat. In 80 Sprichwörtern um die Welt. Mit Illustrationen von Regina Kehn. 170 S. Carl Hanser 2018

STAND