SWR2 lesenswert Kritik

Luuk van Middelaar: Das europäische Pandämonium. Was die Pandemie über den Zustand der EU enthüllt

STAND

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Inzidenz, R-Wert, Intensivbettenbelegung. Tagtäglich wird die Pandemie in den Medien in die aktuellen Zahlen verpackt. Das ist sicher nicht verkehrt, überschattet aber oft die schleichende Veränderung, die die Politik durch die Pandemie im Ganzen erfährt. Der niederländische Europaexperte Luuk van Middelaar versucht in einem neuen Essay das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass sich in der Krise die EU vor unseren Augen grundlegend verändert.

Aus dem Niederländischen von Andreas Ecke
Suhrkamp Verlag, 202 Seiten, 16 Euro
ISBN 978-3-518-12763-6

Vor knapp zehn Jahren schrieb der 1973 geborene niederländische Philosoph Luuk van Middelaar das Buch "Vom Kontinent zur Union - Gegenwart und Geschichte des vereinten Europa". "Corona und Europa" sind die Themen seines neuen Buches: "Das europäische Pandämonium. Was die Pandemie über den Zustand der EU enthüllt" - Phillip Kampert.

STAND
AUTOR/IN