STAND
AUTOR/IN

Geht es um Haiti, so sind die Nachrichten leider meist von schlechten Meldungen dominiert. Anders aber sieht es in der Literatur Haitis aus – die ist sehr rege und produktiv.

Audio herunterladen (5,6 MB | MP3)

In Deutschland hat sie einen engagierten Fürsprecher: Den Verleger Peter Trier. Er gründete 2006 den Kleinverlag Litradukt, der inzwischen in Trier angesiedelt ist.
Nun gab es Grund zum Feiern: Anfang Juni wurde ein Roman, der bei Litradukt erschienen ist, mit dem Internationalen Literaturpreis ausgezeichnet: „Was für ein Wunder“ von James Noël.

STAND
AUTOR/IN