Buchkritik

Lauren Oyler - Fake Accounts

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Was bringt einen Menschen dazu, Verschwörungsmythen zu propagieren? Diese Frage dient der amerikanischen Literaturkritikerin Lauren Oyler als Köder für ihren hochreflexiven Debütroman "Fake Accounts". Darin geht es um Wahrheit und Lüge im Zeitalter von Social Media.
Rezension von Oliver Pfohlmann.

Aus dem Englischen von Bettina Abarbanell
Berlin Verlag, 343 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-8270-1423-8

STAND
AUTOR/IN