Literatur

Schweizer Dürrenmatt-Centre eröffnet virtuelles Museum

STAND
Einblick in die ausgemalte Gästetoilette im Dürrenmatt-Centre Neuchâtel (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Foto: Christiane Oelrich)
Noch nicht in das virtuelle Museum intergiert: die Sixtinische Kapelle, wie eine Gästetoilette im Centre Dürrenmatt heißt, in der Dürrenmatt jeden Zentimeter mit Figuren aus seinen Werken bemalt hat. Foto: Christiane Oelrich

Das Schweizer Centre Dürrenmatt Neuchatel (CDN) hat sich um ein virtuelles Museum erweitert. Das Werk des Schweizer Malers und Schriftstellers Friedrich Dürrenmatt (1921–1990) solle damit weltweit zugänglich gemacht werden, teilte das Centre Dürrenmatt am 19. Januar mit. Dazu sind die Ausstellungsräume im ehemaligen Wohnhaus in Neuenburg (Neuchâtel) ab sofort für einen virtuellen Rundgang geöffnet.

Dürrenmatt in Bildern, Texten, Videos

Zu sehen sind dort Gemälde, Zeichnungen und Lithographien von Dürrenmatt, auch in Großformat, mit ausführlichen Beschreibungen, die sich per Mausklick öffnen lassen.

Das virtuelle Museum bietet in einer Mediathek auch Podcasts und Videos. Die wechselnden Sonderausstellungen werden dort archiviert. Nur beim echten Besuch des Museums am Neuenburgersee sind auch mehrere Wohnräume Dürrenmatts – wie auch seine Gästetoilette – zu besichtigen.

Zum 100. Geburtstag von Friedrich Dürrenmatt Peter Stamm: Mein Dürrenmatt

Exklusiv für SWR2 erinnert sich der Schweizer Schriftsteller Peter Stamm an sein einstiges Vorbild Friedrich Dürrenmatt. Bis heute ist er für ihn ein großer Autor, aber über die Jahre ist die Liebe zu Dürrenmatts Werk ein wenig erkaltet. Warum das so ist, erklärt Peter Stamm in diesem persönlichen Text.

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Literatur Friedrich Dürrenmatt – Der Besuch der alten Dame

Eine Milliardärin verspricht Wohlstand für alle – und fordert dafür einen Mord. Wie werden sich die Bewohner des verarmten Städtchens entscheiden? Dürrenmatts Parabel über Geld und Moral ist bis heute aktuell. (SWR 2017) Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/dürrenmatt

SWR2 Wissen SWR2

Buchkritik Ulrich Weber - Friedrich Dürrenmatt. Eine Biografie

Voller überraschender Einsichten: Ulrich Weber zeichnet Leben und Werk des großen Schweizer Schriftstellers Friedrich Dürrenmatt beeindruckend nach. Eine äußerst lesenswerte Biographie zum 100. Geburtstag eines der nach wie vor meistgespielten Dramatikers auf deutschen Bühnen.
Rezension von Jörg Magenau.
Diogenes Verlag, 752 Seiten, 28 Euro
ISBN 978-3-257-07100-9

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
AUTOR/IN
SWR