STAND
AUTOR/IN

Es ist „alles genauso in echt passiert“. Die Illustratorin und Autorin Anke Kuhl erinnert sich in ihrem Comic „Manno“ an ihre eigene Kindheit in den 1970er Jahren. Ein herrlicher Lesespaß!

Motiv aus dem Comic „Manno!” von Anke Kuhl (Foto: (c) Anke Kuhl / Klett Kinderbuch)
Aus dem Comic „Manno!” von Anke Kuhl (c) Anke Kuhl / Klett Kinderbuch

Statt Computerspiele gab es Telefonstreiche, im Röhren-Fernsehen war Rudi Carrell einer der ganz Großen, und im Auto hat man doch tatsächlich noch geraucht.

Motiv aus dem Comic „Manno!” von Anke Kuhl (Foto: (c) Anke Kuhl / Klett Kinderbuch)
Aus dem Comic „Manno!” von Anke Kuhl (c) Anke Kuhl / Klett Kinderbuch

In ihrem Comic „Manno!“ erinnert sich die Illustratorin und Autorin Anke Kuhl an ihre Kindheit in den 1970er Jahren in einer hessischen Kleinstadt. Eine Zeit voller Sehnsucht, Aufregung und Quatsch, großer und kleiner Katastrophen, das ganze herrlich treffend illustriert. Kunscht! hat Anke Kuhl in ihrem Frankfurter Atelier getroffen.

STAND
AUTOR/IN