STAND
AUTOR/IN

Leuchtend orange sind sie und sie sollten von Anfang an keine schönen Bücher sein, sondern Bücher zum Anfassen, zum Lesen, auch mal in die Ecke schmeißen - Bücher für Kinder eben.1971 begründete Hans-Joachim Gelberg mit den orangenen Büchern das Kinderbuchprogramm von Beltz und Gelberg.

Audio herunterladen (3,3 MB | MP3)

Die Coverfarbe orange war das Aufbruchssignal für eine aufmüpfige, emanzipatorische, inhaltlich und gestalterisch wagemutige Literatur für den Nachwuchs. Und Gelberg, der Verleger, entdeckte für die erfolgreiche Reihe Autoren und Autorinnen, die später zu den bekanntesten der Republik gehörten: Mirjam Pressler beispielsweise oder Peter Härtling. Jetzt ist der Pionier einer neuen Kinderliteratur 89jährig in Weinheim gestorben.

STAND
AUTOR/IN