SWR2 lesenswert Kritik

Kaśka Bryla: Die Eistaucher

STAND

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

Drei Jugendliche wollen ihrem Schulalltag entfliehen. Umgetrieben von Fragen nach den eigenen sexuellen Bedürfnissen und einer großen Sinnsuche schlagen sie sich durch die Stadt. Dann werden sie eines Nachts Zeug*innen von Polizeigewalt. Kaśka Brylas Stimme ist politisch und hochaktuell, ihr Roman "Die Eistaucher" kann sich allerdings nicht entscheiden, ob er Coming-of-Age, Fantasy oder Krimi sein will.

Residenz Verlag, 320 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-70171-751-4

Kaśka Bryla wurde in Wien geboren; heute lebt sie dort und in Leipzig, wo sie am Deutschen Literaturinstitut studiert hat. Sie erhielt vor vier Jahren den "Exil Literaturpreis" und in diesem Jahr das "Wiener Literaturstipendium". Nach ihrem Debütroman "Roter Affe" ist jetzt ihr zweiter Roman erschienen: "Die Eistaucher" - Elske Beckmann.

STAND
AUTOR/IN
SWR