Buchkritik

Joseph Ponthus - Am laufenden Band. Aufzeichnungen aus der Fabrik.

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,3 MB | MP3)

"Ich schreibe, wie ich arbeite / Am Fließband" - kein Satz könnte Joseph Ponthus "Am laufenden Band. Aufzeichnungen aus der Fabrik" besser beschreiben: Sein autobiographischer Roman in Versform handelt von stumpfsinniger Arbeit, die Körper und Seele zermürbt - und fast allen Widerstand gegen die Verhältnisse zu zerstören vermag.
Rezension von Ulrich Rüdenauer.

Aus dem Französischen von Mira Lina Simon in Zusammenarbeit mit Claudia Hamm.
Matthes & Seitz Berlin Verlag, 240 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-7518-0051-8

STAND
AUTOR/IN