Buchkritik

Joan Didion - Das letzte, was er wollte

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (5,6 MB | MP3)

Die politische Journalistin Joan Didion, sonst eher bekannt für sehr persönliche, autobiographisch inspirierte Bücher, legt diesmal einen atmosphärisch dichten, verschachtelten Polit-Thriller vor, der 1984 spielt, der aber auch viel über die us-amerikanische Gegenwart der Trump-Jahre erzählt.

Rezension von Claudia Fuchs.



STAND
AUTOR/IN