Buchkritik

Jeremy Adler – Goethe. Die Erfindung der Moderne. Eine Biographie

STAND
AUTOR/IN
Clemens Klünemann

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

In seiner Goethe-Biografie stellt der britische Germanist den deutschen Dichter als Erfinder der Moderne vor, der nicht zuletzt durch die Figur "Faust" die Inkarnation dieser Epoche geschaffen habe. Goethe erscheint hier als treibende Kraft all dessen, was im Laufe des 19. Jahrhunderts die moderne Welt hervorgebracht habe. Deren zunehmende Beschleunigung des Lebens - Goethe spricht vom Veloziferischen - ist dem Autor des Faust jedoch eher ein Greuel. Dies ist ein erheblicher Einwand gegen die Charakterisierung Goethes als "Erfinder der Moderne".
Rezension von Clemens Klünemann.

C.H. Beck Verlag, 655 Seiten, 34 Euro
ISBN 978-3-406-77696-0

STAND
AUTOR/IN
Clemens Klünemann