Buchkritik

Iris Hanika - Echos Kammern

STAND
AUTOR/IN
Julia Schröder

Audio herunterladen (5,9 MB | MP3)

Zwei Frauen Mitte fünfzig, ein durchgentrifiziertes New York und ein schöner junger Mann, der gründlich die Seelenruhe stört: Iris Hanikas fünfter Roman „Echos Kammern“ steckt voller Finten und Fallen.

Gespräch Karen Nölle über den neuen Rebekka-Übersetzer-Preis

Der neue „Rebekka“-Preis will die Arbeit von Übersetzerinnen und Übersetzern populärer Bücher sichtbar machen. Der Preis wird zum ersten Mal 2021 auf der Leipziger Buchmesse verliehen.

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
AUTOR/IN
Julia Schröder