STAND

Die wichtigen Neuerscheinungen der internationalen Literatur, die in deutschen Übersetzungen erscheinen, werden in SWR2 in Buchbesprechungen kritisch vorgestellt.

Buchkritik Leopold Tyrmand - Filip

Ein Pole mit französischem Decknamen kellnert 1943 im Frankfurter Parkhotel, taucht in den Alltag des NS-Staates ein und verliebt sich (unglücklich) in eine deutsche Offizierstochter. Bereits 1961 verarbeitete der polnisch-jüdische Autor Leopold Tyrmand seine deutschen Erfahrungen im Roman "Filip". Jetzt ist er auch auf Deutsch erschienen.
Rezension von Martin Sander.
Aus dem Polnischen von Peter Oliver Loew
FVA, 500 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-627-00284-8  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Sebastian Barry - Annie Dunne

Die fast sechzigjährige Annie Dunne lebt 1959 mit ihrer Kusine auf einem Bauernhof in Irland. In seinem Roman "Annie Dunne" erzählt Sebastian Barry in poetischen Bildern von den Unwägbarkeiten und Härten des Landlebens.
Rezension von Claudia Fuchs.
Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser und Claudia Glenewinkel
Steidl Verlag, 280 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-958-29934-4  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Lana Bastašić - Fang den Hasen

Die bosnische Schriftstellerin Lana Bastašic erzählt in ihrem Debütroman "Fang den Hasen" von zwei ungleichen Freundinnen im bosnischen Banja. Der Zerfall Jugoslawiens in den 1990er Jahren führt auch zum Ende der Freundschaft zwischen dem serbischen und dem bosniakischen Mädchen. Als sie sich Jahre später wiedersehen, ist die schmerzliche Vergangenheit noch immer höchst lebendig.
Rezension von Holger Heimann.
Aus dem Bosnischen von Rebekka Zeinzinger
S. Fischer Verlag, 336 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-103-97032-6  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Zadie Smith - Grand Union. Erzählungen

Race und Gender, Sex und Familie – viele Themen aus Zadie Smith‘ Romanen finden sich auch in diesen Erzählungen aus den letzten zehn Jahren. Vom literarischen Experiment bis zur aktuellen Story, von der alternden schwarzen Dragqueen bis zum opioidsüchtigen Ex-Cop: Ein Band voller überraschender Figuren und Texte. Herausfordernd, kritisch und klug erzählt.
Rezension von Anja Brockert.
Verlag Kiepenheuer und Witsch, 272 Seiten, 22 Euro
Aus dem Englischen übersetzt von Tanja Handels
ISBN: 978-3-462-05376-0  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buchkritik Nora Bossong – Auch morgen: Politische Texte

Nora Bossong gilt als eine der wichtigsten Autorinnen ihrer Generation. Für ihre Texte reist sie um die Welt. Mit „Auch morgen“ werden nun ihre politischen Reportagen und Essays aufgelegt. Eine literarische Ergründung der Welt hinter den Nachrichten.
Rezension von Lukas Meyer-Blankenburg.
Edition Suhrkamp,194 Seiten,16 Euro
ISBN: 978-3-518-12773-5  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buchkritik Vitomil Zupan - Menuett für Gitarre (zu 25 Schuss)

Eigentlich denkt man, dass die wichtigen europäischen Bücher des 20. Jahrhunderts allesamt längst übersetzt und bekannt seien. Der nun erstmals in deutscher Sprache veröffentlichte Roman "Menuett für Gitarre (zu 25 Schuss)" von Vitomil Zupan allerdings zeigt, dass noch immer Entdeckungen zu machen sind. Er erzählt vom slowenischen Partisanenkampf im Zweiten Weltkrieg.
Rezension von Ulrich Rüdenauer.
von Erwin Köstler aus dem Slowenischen übersetzt
Guggolz Verlag, 598 Seiten, 28 Euro
ISBN 978-3-945-37030-8  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Dan Diner - Ein anderer Krieg. Das jüdische Palästina und der Zweite Weltkrieg 1935 – 1942

Dan Diners ungewöhnlicher Blick aus dem Süden auf den Zweiten Weltkrieg.
Rezension von Roman Herzog.
Deutsche Verlags-Anstalt, 352 Seiten,34 Euro
ISBN 978-3-421-05406-7  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Nathacha Appanah - Das grüne Auge

Die Schriftsteller Nathacha Appanah erzählt in ihrem Roman "Das grüne Auge" vom Schicksal minderjähriger Flüchtlinge auf der Insel Mayotte, die zwischen Mosambik und Madagaskar liegt und damit eine Außengrenze der EU in Afrika bildet. In ihrem so ergreifenden wie poetischen Roman gibt sie den Kindern auf der Insel eine Stimme.
Rezernsion von Claudia Kramatschek.
Aus dem Französischen von Yla M. von Dach
Lenos Verlag 2021, 214Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-039-25012-7  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Gespräch 75 Jahre Oetinger Kinder-und Jugendbuchverlag

Pippi Langstrumpf, die Olchis und das Sams – sie alle wohnen unter dem Dach des Oetinger Verlags. Vor 75 Jahren wurde der Kinder-und Jugendbuchverlag von Friedrich Oetinger gegründet. Er entdeckte unter anderem Astrid Lindgren für den deutschen Markt. Ein Gespräch mit Julia Bielenberg, Verlegerin in dritter Generation.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
AUTOR/IN