STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

Eine intellektuell und sprachlich brillante Beobachtung der weltpolitischen und privaten Ereignisse zwischen Herbst 2019 und Frühjahr 2020, geschrieben in Form eines Tagebuchs. Rezension von Margrit Irgang. Rowohlt Verlag ISBN 978-3-498-00119-3 270 Seiten 22 Euro

Zeitgenossen Ijoma Mangold: „Ich habe Deutschland nie als rassistisches Land empfunden“

Ijoma Mangold, geboren 1971 in Heidelberg, ist einer der wichtigsten Intellektuellen in Deutschland. 2017 erschien sein autobiografisches Buch „Das deutsche Krokodil“, in dem Mangold die Geschichte seiner Herkunft und zugleich seinen ganz eigenen Bildungsroman erzählt: als Sohn einer deutschen Mutter und eines nigerianischen Vaters.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

lesenswert Quartett mit Denis Scheck Ijoma Mangold stellt Robert Seethalers Roman "Der letzte Satz" vor

Ijoma Mangold stellt den schmalen Roman von Robert Seethaler mit dem Titel "Der letzte Satz" vor, in dem die letzte Reise des Komponisten und Dirigenten Gustav Mahler erzählt wird.  mehr...

STAND
AUTOR/IN