STAND
AUTOR/IN

Hervé Le Tellier erhält den wichtigsten Literaturpreis in Frankreich, den Prix Goncourt 2020, für seinen Roman „L’anomalie“: Durch eine Anomalie landet ein Flugzeug aus Paris zweimal in New York. Die Insassen des Fliegers begegnen ihren eigenen Doppelgängern.

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

„Eine sehr schöne philosophische Spekulation. Auch weil alle Fluggäste ihrem Doppel, ihrem Anderen gegenüberstehen“, sagt der Literaturkritiker Jürgen Ritte.

Die Verleihung des bedeutendsten französischen Literaturpreises hatte sich 2020 wegen Corona um einige Wochen verschoben.

Kulturmedienschau „Prix Goncourt“ an Hervé Le Tellier | 1.12.2020

Auf den Kulturseiten der Zeitungen und im Netz geht es heute unter anderem um den Gewinner des größten französischen Literaturpreises „Prix Goncourt“: Hervé Le Tellier. Und Thema ist auch das neue Album der Amerikanerin Miley Cyrus: „Plastic Hearts“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Buch der Woche | Corona-Bibliothek Laurent Binet – Eroberung

Die Inka erobern Europa. Im 16. Jahrhundert besiegen sie Karl den V. Unter Führung ihres Königs Atahualpa. In seinem neuen Roman dreht Laurent Binet die Geschichte um und bietet eine leicht zugängliche, humoristische Alternativweltgeschichte.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buch der Woche Nicolas Mathieu: Wie später ihre Kinder

Nicolas Mathieu erzählt vom sozialen Niedergang im Osten Frankreichs und den Fluchtbewegungen Jugendlicher. Im Tal der still gelegten Stahlwerke zu bleiben und irgendwann so zu leben wie die Eltern, das wäre der Tod.
 mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buchkritik Frédéric Brun - Perla

"Wie konnte die Menschheit Auschwitz und Novalis hervorbringen?" Frédéric Brun verdichtet in "Perla" die Trauer um seine verstorbene Mutter, das Unfassbare der Shoah und eine Hommage an die Literatur der Romantik zu einem anrührenden Text. Rezension von Kathin Hondl. Aus dem Französischen von Christine Cavalli Verlag Faber & Faber ISBN 978-3-86730-170-1 128 Seiten 20 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

STAND
AUTOR/IN