Buchkritik

Hannah Lühmann - Auszeit

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Henriette ist eine orientierungslose junge Akademikerin, die durch Mutterschaft das Lebensglück findet. Hannah Lühmann, stellvertretende Feuilletonleiterin der "Welt", erinnert in ihrem Debütroman "Auszeit" die Frauen ihrer Generation an einen traditionellen Ausweg aus krisenhaften Lebenslagen. Gut lesbar, aber kein Muss.
Rezension von Oliver Pfohlmann.

Verlag Hanserblau, 176 Seiten, 19 Euro
ISBN 978-3-446-26195-2

STAND
AUTOR/IN