Buchkritik

Goldie Goldbloom: Eine ganze Welt

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,4 MB | MP3)

57 Jahre alt - und schwanger. Eine Schande für die ultraorthodoxe Jüdin Surie. Aus Scham verbirgt sie ihren Zustand vor Familie und Gemeinde. Die Autorin Goldie Goldbloom gehört selbst zu einer streng orthodoxen jüdischen Gemeinde in Chicago. Mit "Eine ganze Welt" hat sie einen ergreifenden Roman vorgelegt.
Rezension von Isabella Arcucci.

aus dem Englischen von Anette Grube
Verlag Hoffmann und Campe, 288 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-455-00901-9

STAND
AUTOR/IN