Gespräch

Gerrit Wustmann – Weltliteratur

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (12,5 MB | MP3)

Weltliteratur ist leider immer noch Westliteratur. So fasst der Orientalist und Literaturkritiker Gerrit Wustmann die Situation auf unserem Buchmarkt zusammen.

Über den deutschen Literaturbetrieb, der etwas mehr Weitblick vertragen könnte, über seine persönlichen Erfahrungen in Istanbul und über seine arabischen, persischen und türkischen Lektüren hat er jetzt einen meinungsstarken und anregenden Essay geschrieben: „Weltliteratur.

Warum wir ein neues Literaturverständnis brauchen“. Darin plädiert Wustmann für Horizonterweiterung. Denn: „Das schönste Meer ist das noch nicht befahrene“, zitiert er den türkischen Dichter Nazim Hikmet.

Gerrit Wustmann empfiehlt:

Stefan Weidner –1001 Buch. Die Literaturen des Orients
Edition Converso

Fariba Vafi – An den Regen
Sujet-Verlag

Daniela Danz/Ali Abdollahi – Kontinentaldrift. Das persische Europa
Verlag Das Wunderhorn

SWR2 lesenswert Magazin Celebrate! – Autoren, Geburtstage und viele neue Bücher

Mit neuen Büchern von Eugen Egner, Hanns-Josef Ortheil, Stefan Heym, Wassili Grossman, Gerrit Wustmann | Redaktion und Moderation: Katharina Borchardt  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
AUTOR/IN