STAND
INTERVIEW

Die diesjährige Georg-Büchner Preisträgerin ist die Lyrikerin Elke Erb. Der mit 50.000 Euro dotierte Georg-Büchner-Preis wurde von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung am 31. Oktober in Darmstadt verliehen.

Audio herunterladen (4,5 MB | MP3)

Elke Erb habe eine wichtige Rolle im DDR-Literaturbetrieb gespielt, sagt der Leiter der SWR Literaturredaktion Frank Herweck.

Die in der Eifel geborene Erb sei gewissermaßen eine "Dichterin der Dichter". Sie habe Autoren wie Lutz Seiler oder Durs Grünbein beeinflusst. Zudem habe sie einen sehr speziellen Ton geprägt. In ihrer Lyrik sei die Sprache Mittel und Gegenstand zugleich.

Erbs bekanntester Gedichtband heißt dann auch "Kastanienallee. Texte und Kommentare", in dem sie ihre Gedichte gleich selbst kommentiert. Diese Mischung aus Spontaneität und Reflexion sei besonders, meint Frank Hertweck.

"Ich glaube, es ist ganz klar die Würdigung eines Lebenswerks, eines großen Einflusses, von dem man gar nicht so weiß."

Kommentar Georg-Büchner-Preis 2020 an die Dichterin Elke Erb

Die Dichterin Elke Erb erhält den Georg-Büchner-Preis 2020. "Das ist gelinde gesagt eine Überraschung", kommentiert SWR Literaturchef Frank Hertweck in SWR2.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Buch der Woche | Corona-Bibliothek Elke Erb - Das ist hier der Fall. Ausgewählte Gedichte

Mit einer klug editierten Auswahl von Gedichten aus fünf Jahrzehnten würdigt der Suhrkamp-Verlag die Lyrikerin und diesjährige Büchner-Preisträgerin Elke Erb als experimentierfreudige Erforscherin unterschiedlichster poetischer Formen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

lesenswert Quartett - die persönliche Empfehlung Insa Wilke empfiehlt "Gedichtverdacht" der Büchner-Preisträgerin Elke Erb

Elke Erb erhält in diesem Jahr den renommierten Georg-Bücher-Preis. In der Sendung "lesenswert" Quartett empfiehlt die Literaturkritikerin Insa Wilke aus Erbs Werken den schmalen Lyrikband "Gedichtverdacht".  mehr...

STAND
INTERVIEW