Bitte warten...

Gedichte und ihre Geschichte "Berliner Weihnachtsmarkt" von Gottfried Keller

Von Kerstin Bachtler

4:58 min | Sa, 15.12.2018 | 14:05 Uhr | SWR2 am Samstagnachmittag | SWR2

Es ist die Zeit der Weihnachtsmärkte - kaum eine Stadt, in deren Zentrum es nicht nach Glühwein, Bratwurst und Süßem riecht und Händler in Bretterbuden jede Menge Nippes anbieten. Wer so etwas mag, dem sei die Freude daran unbenommen. Doch mit dem christlichen Weihnachtsfest und echter Besinnung haben Weihnachtsmärkte in der Regel nichts zu tun. Kritik an dieser künstlichen Szenerie wurde nicht erst in unseren Tagen laut. Schon vor mehr als 150 Jahren schrieb der Schweizer Autor Gottfried Keller das Gedicht „Berliner Weihnachtsmarkt“, in dem er seine Kritik am adventlichen Kommerz auf eine provokante Spitze treibt. Es liest Peter Hamm.

Weitere Themen in SWR2