STAND

Neben Sachbüchern und belletrisitischen Werken werden in SWR2 auch regelmäßig Lyrik-Neuerscheinungen besprochen.

"Gedichte und ihre Geschichte" werden jede Woche in SWR2 Am Samstagnachmittag vorgestellt.

Buchkritik Marina Zwetajewa - Lob der Aphrodite. Gedichte von Liebe und Leidenschaft

Marina Zwetajewa (1892-1941) gehört zu den großen europäischen Dichterpersönlichkeiten. Einzigartig ist auch ihre Liebeslyrik. Sie ist voll Feuer und Begierde; sie macht Liebe sinnlich erspürbar. Durch Ralph Dutlis sehr gelungene Übersetzung aus dem Russischen kann man nun auch hierzulande an dieser Spracherotik teilhaben.
Rezension von Andreas Puff-Trojan.
Aus dem Russischen übertragen und mit einem Essay von Ralph Dutli
Wallstein Verlag, 232 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-835-33943-9  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Gedichte und ihre Geschichte Henning Ziebritzki: „Vogelwerk“

Im vergangenen Jahr wurde der Peter-Huchel-Preis an den Tübinger Lyriker Henning Ziebritzki verliehen. Wegen der Corona-Beschränkungen konnte jedoch keine öffentliche Feier stattfinden. Aus diesem Grund erhält Henning Ziebritzki den Preis nun dieses Jahr, zusammen mit dem neuen Preisträger Marcel Beyer. Marie-Dominique Wetzel stellt Henning Ziebritzki und seinen Lyrikband „Vogelwerk“ vor.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Literatur Peter-Huchel-Preis 2021 für Marcel Beyers „Dämonenräumdienst“

Es ist der Titel des aktuellen Gedichtbandes von Marcel Beyer: „Dämonenräumdienst“. Die Dämonen, die da beiseite geräumt werden sollen, können ganz verschieden sein: Geister oder Gestalten aus der Kindheit oder der deutschen Vergangenheit zum Beispiel, von denen man nicht immer gleich weiß, warum sie auftauchen und was sie im Schilde führen, so Marcel Beyer. Für diesen Gedichtband wurde er mit dem Peter-Huchel-Preis 2021 ausgezeichnet.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Zeitwort 3.5.1807: Friedrich Hölderlin wird als unheilbar aus der Klinik entlassen

Manie als Nachkrankheit der Krätze lautete die Diagnose. Die nächsten 36 Jahre verbrachte der „unheilbare“ Dichter einsam in einem Turmzimmer in Tübingen.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Gespräch Christoph Buchwald und Carolin Callies (Hrsg.) – Das 35. Jahrbuch der Lyrik

Das mittlerweile 35. Jahrbuch der Lyrik sammelt ausgewählte deutschsprachige Gedichte von bekannten und (noch) unbekannten zeitgenössischen Dichterinnen und Dichtern. In der aktuellen Ausgabe tauchen Worte wie Seuchenzug und Antikörper auf. Von „Coronalyrik“ ist der Band aber dennoch weit entfernt, erklärt Mitherausgeberin Carolin Callies im Lesenswert Gespräch.
Schöffling Verlag, 264 Seiten, 22 Euro
ISBN: 978-3895615023  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Gedichte und ihre Geschichte Frühlingsgedichte von Alfred Andersch

Der Frühling ist eine Jahreszeit, die seit langer Zeit Lyrikerinnen und Lyriker inspiriert. Aber dabei entstehen nicht immer nur Texte von lauen Lüftchen und pastelligen Farben. Der deutsche Dichter Alfred Andersch hat das Grauen des Zweiten Weltkriegs miterlebt und misstraute den fröhlichen Tönen des Frühlings. Für ihn war der Herbst die „glaubwürdige Jahreszeit“, so heißt auch eines seiner Gedichte. Trotzdem schrieb Alfred Andersch im Frühling 1977 eines der schönsten Liebesgedichte der deutschen Lyrik.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Buchkritik Gewitzte Sprachspiele und seichte Erbauungslyrik - stille trommeln, Neue Gedichte von Ulla Hahn

Lyrik zum Luftholen. Ulla Hahn schrieb über zwanzig Jahre lang, parallel zu ihrem autobiographischen Prosa-Werk, zahlreiche Gedichte, die jetzt unter dem Titel „stille trommeln“ erscheinen. Hahn greift in ihrer sprachspielerischen Poesie nicht nur die schmerzhafte Erinnerungsarbeit auf, sondern stellt auch religiöse, wissenschaftliche und lebensphilosophische Fragen, die dann mit etwas simpel gestrickter Erbauungslyrik beantwortet werden.
Rezension von Carsten Otte.
Penguin Verlag, München 2021, 202 Seiten, 20 Euro
ISBN: 978-3-328-60147-0  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Buchkritik Anja Kampmann – Der Hund ist immer hungrig

Anja Kampmann befasst sich in ihrem Gedichtband „der hund ist immer hungrig“ mit der verstörenden Gleichzeitigkeit persönlicher Empfindungen, lebensweltlicher Dekadenz und welthistorischer Entwicklung.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
AUTOR/IN