Gespräch

Wenn Maschinen dichten - Fabian Navarro über den Band „Poesie.Exe“ mit Gedichten einer künstlichen Intelligenz

STAND
AUTOR/IN

„Poesie.Exe“ heißt ein Gedichtband, den der Autor Fabian Navarro herausgegeben hat, ein Band, der neben Gedichten von echten Autor*innen wie Saša Stanišic auch Texte enthält, die mithilfe künstlicher Intelligenz entstanden sind.

Audio herunterladen (7,2 MB | MP3)

Wir seien täglich von Maschinen umgeben und es werden viele Texte über Maschinen geschrieben, aber wir setzen uns selten mit der Frage auseinander, ob Maschinen selbst auch dichten können, meint Fabian Navarro. Er finde es sehr interessant, wenn eine Künstliche Intelligenz Gedichte schreibt.

Sein Projekt sei ursprünglich aus einer Angst vor der Entwicklung von KI entstanden, aber aus dieser Angst sei mittlerweile eine Faszination geworden. Eine gewisse Angst vor künstlicher Intelligenz sei gewiss berechtigt, sie dürfe aber nicht dazu führen, dass man sich nicht mit dieser Entwicklung beschäftigt. Das sei am Ende viel gefährlicher als künstliche Intelligenz selbst.

„Poesie.Exe" enthält Texte von menschlichen Autor*innen sowie von Maschinen. Über dem jeweiligen Beitrag steht nicht, wer oder was ihn verfasst hat.

Gespräch Eine echte Entdeckung - Nobelpreis für Literatur geht an Lyrikerin Louise Glück

Der Literaturnobelpreis im Jahr 2020 geht an Louise Glück. Eine durchaus überraschende Entscheidung, Glück kommt aus New York, sie ist Lyrikerin und Essayistin. In Deutschland war sie bisher eher einem kleinen Publikum bekannt. In Amerika sei sie hingegen eine herausragende Figur, sagt der Literaturkritiker Paul Ingendaay.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
AUTOR/IN