STAND
AUTOR/IN

Keine endlosen, kopflastigen Lyriklesungen, sondern Abende mit Musik und Text, mit Lachen und miteinander sprechen: Gallus Frei will Nähe zur Literatur schaffen. Seit über 30 Jahren widmet sich der Schweizer der Literaturvermittlung, nun übernimmt er die Leitung des Literaturhauses Thurgau im schweizerischen Gottlieben.

Audio herunterladen (3,5 MB | MP3)

Gallus Frei verfasst etwa handschriftliche Buchbesprechungen, die als „Literaturblätter” im Abo erhältlich sind und per Post nach Hause geschickt werden. Gallus Frei ist bekannt als Büchermensch und Veranstalter vieler Literaturveranstaltung rund um seine Heimatstadt Sankt Gallen.

Nun übernimmt er die Leitung des Litertaurhauses Thurgau. Für den 57-jährigen ein Traum, ein Programm für ein Literaturhaus erstellen zu können.

Gespräch Literaturhäuser leiden unter Corona-Lockdown: Es fehlen die Emotionen

Die Corona-Pandemie habe den Literaturhäusern heftig zugesetzt, fasst Hauke Hückstädt vom Literaturhaus Frankfurt die Auswirkungen des Lockdown auf die 14 Literaturhäuser im deutschsprachigen Raum zusammen. „Für alle Bereiche, auf die wir schauen, ist das ein großer Dämpfer.“  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gespräch Peter Stamm, sein Corona-Tagebuch und das Schreiben aus der Stille

Peter Stamm zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Schriftstellern und ist ein Meister der leisen Töne. In seinen Romanen und Erzählungen blickt er tief in das Innenleben seiner Figuren, schildert sensibel ihre Sehnsüchte und Träume. Das Schreiben ist Peter Stamms Passion – und doch ist es auch ein stiller kreativer Prozess, für den er sich zuweilen zurückzieht. In der Zeit des allgemeinen Rückzugs, den wir alle die letzten Monate erlebt haben, hat er im Auftrag des Aargauer Literaturhauses Lenzburg über Wochen ein Corona-Tagebuch geführt (www.aargauer-literaturhaus.ch).  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Buchkritik Dorothee Elmiger – Aus der Zuckerfabrik

Es wird viel Zucker gegessen in Dorothee Elmigers Buch. Und weil das kein Roman ist, sondern das Recherche- und Nach-Denkbuch einer Schriftstellerin, gibt es dafür viele überraschende Gründe.
Rezension von Eberhard Falcke. 

Hanser Verlag, 272 Seiten, 23 Euro
ISBN 978-3-446-26750-3  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
AUTOR/IN