Buchkritik

Florian Baranyi (Hrg), Monika Lustig (Hrg) – Pier Paolo Pasolini. Eine Jugend im Faschismus

STAND
AUTOR/IN
Frank Hertweck

Audio herunterladen (4,2 MB | MP3)

Zwischen Faschismus und Kommunismus: Wem gehört Pasolini? Der klug kommentierte Band zeichnet nach, in welchem Klima sich der große Filmkünstler und Schriftsteller Pier Paolo Pasolini intellektuell geformt hat. Bezugspunkt ist Pasolini eigener früher Text über einen Aufenthalt im nationalsozialistischen Weimar im Jahr 1942.
Rezension von Frank Hertweck.

edition converso Verlag, 160 Seiten, 18 Euro
ISBN 978-3-9822252-7-2

STAND
AUTOR/IN
Frank Hertweck