Buchkritik

Fernando Aramburo - Die Mauersegler

STAND
AUTOR/IN
Eva Karnofsky

Audio herunterladen (4,4 MB | MP3)

Philosophielehrer Toni ist Mitte fünfzig und will sich umbringen. In genau einem Jahr. Er fängt nun an, jeden Abend Tagebuch zu führen. Dabei schaut er vor allem auf sein Leben zurück. Fernando Aramburus Roman "Die Mauersegler" ist eine tiefgründige, humorvoll-satirische Abrechnung mit der Oberflächlichkeit und der Kommunikationsunfähigkeit.
Rezension von Eva Karnofsky.

Aus dem Spanischen von Willi Zurbrüggen
Rowohlt Verlag, 830 Seiten, 28 Euro
ISBN 978-3-498-00303-6

STAND
AUTOR/IN
Eva Karnofsky