Gespräch

„Profi-Flaneur“ Fabian Saul erhält die Alfred Döblin-Medaille

STAND
INTERVIEW

Wer flaniert, der ist kein Spaziergänger. So könnte man die Auffassung des Schriftstellers und Chefredakteurs des Flaneur-Magazins Fabian Saul auf den Punkt bringen. Denn Flanieren, sagt er, sei nichts Erbauliches, denn es führe auch an die dunklen Stellen. Sowohl in einer Stadt, als auch in einem selbst.

Audio herunterladen (7,2 MB | MP3)

Doch Fabian Saul ist nicht nur Flaneur, er ist auch Autor und Komponist. Für „Boulevard Ring“, seine vielversprechende, erste Veröffentlichung wird er jetzt von der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur mit der Alfred Döblin-Medaille ausgezeichnet.

Recherchearbeit in Moskau

„Die Arbeit in Moskau, die zu diesem Buch geführt hat, war eine sehr vielstimmige. Dabei ging es um den Austausch vor Ort und die Befürchtungen der Menschen, mit denen wir damals zusammengearbeitet haben, sind leider eingetreten.“

Der Boulevard Ring in Moskau versuche über Stadtverschönerung und Vereinheitlichung so etwas wie Bürgernähe auszudrücken. „Letztendlich ist das an den Menschen vorbeigeplant und kaschiert die massive Polizeipräsenz gerade im Zentrum Moskaus. Der öffentliche Raum existiert nur in einer Simulation.“

07.02.1929: Alfred Döblins Roman "Berlin Alexanderplatz" erscheint

Als Alfred Döblin 1929 meinte, der Roman habe keine Zukunft, schreib er selbst den größten Roman seines Lebens.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Literatur Alfred Döblin und die Revolution – Der Roman „November 1918“

Döblins fast vergessenes Spätwerk: Ein monumentales Epos über die dramatischen Ereignisse nach dem Zusammenbruch des deutschen Kaiserreichs. Ein historischer Roman, lakonisch und ironisch erzählt.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

19.3.1950 Alfred Döblin: Der Wunsch nach Europa

Von 1946 bis 1951 kommentiert der Schriftsteller und Romancier Alfred Döblin das Zeitgeschehen in der Sendung „Kritik der Zeit“ beim Südwestfunk. Dabei macht er auch das deutsch-französische Verhältnis zum Thema und beschreibt die tiefe Sehnsucht der Menschen nach Frieden.  mehr...

STAND
INTERVIEW