STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,6 MB | MP3)

Elena Richardson macht keine Fehler: die Journalistin und Mutter von vier Kindern, glücklich verheiratet mit einem erfolgreichen Anwalt, befreundet mit der Upperclass der Stadt, hat sich eingerichtet in ihrem satten Leben. Dass sie mal für eine bessere Gesellschaft gekämpft hat, ist im Laufe ihres Jobs bei einer Lokalzeitung verkümmert zu einer wehmütigen Reminiszenz an die Jugendzeit.

Einzig die jüngste Tochter, Izzy, ist eine Dauerbedrohung der Scheinidylle. Mit „Kleine Feuer, überall“ ist Celeste Ng ein großartiger Roman gelungen: Ng wertet nicht, oder, wenn doch, liefert sie immer eine Erklärung für das Verhalten ihrer Figuren. Und sie zeigt, dass auch ein noch so sorgfältig geplantes Leben jederzeit aus den Fugen geraten kann. In Zeiten wie diesen nicht unbedingt tröstlich, aber vielleicht macht sie auch Mut, Veränderungen anzunehmen. Und neu anzufangen. Nach einem Brand ist der Boden schließlich fruchtbarer als vorher.

Literatur Corona-Bibliothek: Bücher, die uns in der Krise wichtig sind

In unserer Corona-Bibliothek stellen wir neue Bücher vor, die uns gerade in der aktuellen Situation während des Lockdowns und der Pandemie viel zu sagen haben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN