STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,8 MB | MP3)

Wer sich mit moderner Liebeslyrik beschäftigt, kommt an Erich Fried nicht vorbei. Der österreichische Lyriker hat Liebesgedichte geschrieben, die Verliebten – egal ob glücklich oder unglücklich – aus der Seele sprechen. Dabei trat Erich Fried zuerst mit politischer Dichtung in Erscheinung, er verpackte seine gesellschaftskritischen Ansichten in lyrische Texte. Dennoch wurde ein Liebesgedicht zu seinem bekanntesten und beliebtesten Werk. Am 6. Mai wäre Erich Fried 100 Jahre alt geworden. Einer, der gut mit ihm befreundet war und ihn bis zu seinem Tod 1988 begleitete, ist der Autor Theo Schneider, der Erich Frieds berühmtestes Gedicht „Was es ist“ vorstellt.

STAND
AUTOR/IN