Buchkritik

Ende Gelände – We shut shit down | Zucker im Tank (Hg.) – Glitzer im Kohlestaub

STAND
AUTOR/IN
Gerhard Klas

Audio herunterladen (4,5 MB | MP3)

Die Klimabewegung hat die 68er Bewegung und die gegen die Atomkraftwerke längst in den Schatten gestellt was ihre Mobilisierungsfähigkeit angeht. Sie reicht von Nichtregierungsorganisationen bis hin zu Kleingruppen und Zusammenhängen, die fossile Infrastruktur und Autobahnen blockieren.

Die radikalen Klimabewegungen „Ende Gelände“ und „Zucker im Tank“ besetzen bei ihren Massenaktionen Kraftwerke und Kohlegruben. Sie prägen den Diskurs um Klimagerechtigkeit und Kohleausstieg. In ihren neuen Büchern „We shut shit down“ und „Glitzer im Kohlestaub“ reflektieren sie ihr Handeln und unternehmen den Versuch einer gesellschaftlichen und historischen Einordnung.

Ende Gelände – We shut shit down
Edition Nautilus Verlag, 208 Seiten, 16 Euro
ISBN 978-3-96054-292-6

Zucker im Tank (Hg.) – Glitzer im Kohlestaub
Assoziation A, 416 Seiten, 19,80 Euro
ISBN 978-3-86241-487-1

STAND
AUTOR/IN
Gerhard Klas