Gespräch

„Eine Art Familie“: Jo Lendle erkundet die eigene Familiengeschichte

STAND
INTERVIEW

Als die Nazis den Leiter des pharmakologischen Instituts der Uni Göttingen auffordern eine Hakenkreuz-Fahne zu bestellen, schreibt er ihnen: "Das werde ich nicht tun. Und wenn ihr mich zwingt, werde ich sie benutzen, um das löchrige Sofa in der Eingangshalle damit zuzudecken." So erzählt es Jo Lendle im Gespräch mit SWR2 über seinen Großonkel Lud Lendle.

Audio herunterladen (6,8 MB | MP3)

Anekdoten, Heldengeschichten, unscharfe Erinnerungen: Daraus setzen sich die meisten Geschichten zusammen, die wir uns über die eigene Familie erzählen. Der Autor Jo Lendle begibt sich in seinem neuen Roman „Eine Art Familie“ auf eine genauere Spurensuche.

Der Großonkel widersetzte sich nicht nur der Nazi-Beflaggung seines Instituts , sondern war auch an der Neugründung der Universität Leipzig nach dem Krieg beteiligt. Ein großer Mann, so sei es ihm erzählt worden, sagt Lendle, der seinen Großonkel nie kennengelernt hat.

Er habe sich, so Jo Lendle, auch für die Graustufen dazwischen und die Fallstricke bei der Tradierung von Familiengeschichten interessiert.

Geschichte Ehrliche Reue? Mein Nazi-Großvater und seine Umkehr

Kilian Pfeffers Großvater war überzeugter Nazi. Nach 1945 gehörte er zu den wenigen, die das nicht verschwiegen. Kilian Pfeffer wollte wissen: Was war mein Großvater für ein Typ?  mehr...

SWR2 Wissen am Feiertag SWR2

Buchkritik Jenny Erpenbeck – Kairos

Kairos, das ist der Gott des glücklichen Augenblicks. Einen solchen erleben Katharina und Hans 1986 in Ost-Berlin, als sie sich kennenlernen. Die 34 Jahre Altersunterschied scheinen sie nicht zu stören. Sechs Jahre lang kommen sie nicht voneinander los, während sich die DDR im Niedergang befindet. Jenny Erpenbecks „Kairos“ stellt die Erzählung der Wiedervereinigung als historischen Glücksmoment in Frage – dafür muss man beim Lesen viel amourösen Pathos aushalten.
Rezension von Kristine Harthauer.
Penguin Verlag, 384 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-328-60085-5  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Berlin

Leben Auch sie waren Widerstandskämpfer - Hans Coppi erinnert an seine Eltern

Hilde und Hans Coppi kamen aus einfachen Verhältnissen und waren noch jung, dennoch erkannten sie schon früh, wie verbrecherisch das NS-Regime war und bezahlten mit dem Leben dafür.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

STAND
INTERVIEW