STAND
AUTOR/IN

Kurz nach seiner Geburt leidet seine Mutter zum ersten Mal an einer Psychose. Sie zieht sich mit dem Kleinkind immer mehr von der Außenwelt zurück, kappt alle Kontakte zu Freunden und Familie, verlässt die Zweizimmerwohnung nur noch selten.

Währenddessen kämpft sein Vater für das alleinige Sorgerecht. Als der Sohn schließlich in dessen neue Familie aufgenommen wird, bricht der Kontakt zur Mutter ab.

Fast 20 Jahre später ist er deshalb auf die Zeugnisse anderer angewiesen - Gerichtsakten, Tonbandaufnahmen, Erzählungen und Erinnerungen der Familie -, um doch noch zu erfahren, was damals geschehen ist.

Gekürzte Lesung in 5 Folgen
Gelesen von Marek Harloff
Regie: Denise Dreyer
Suhrkamp/Insel 2021
Produktion: SR 2021

Ausstrahlung auch im Rahmen des ARD Radiofestivals. Lesung, 23.03 Uhr

SWR2 Fortsetzung folgt

In Fortsetzung folgt werden die großen Romane der Weltliteratur präsentiert, aber auch bemerkenswerte neue Erzählwerke.  mehr...

Sommerprogramm ARD Radiofestival vom 26.6. bis 17.9.2021

Von den Bayreuther Festspielen bis zum Salzburger Stier: Freuen Sie sich auf drei Monate ARD Radiofestival! Erstmals werden dieses Jahr alle Sendungen in der Audiothek abrufbar sein.  mehr...

STAND
AUTOR/IN