Literatur

Ein scharfzüngiger Wortfechter: 200 Jahre Ludwig Pfau

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (5,6 MB | MP3)

Mit seiner Satirezeitschrift „Der Eulenspiegel“ machte der junge Heilbronner Ludwig Pfau unerschrocken Front gegen Spießertum und staatliche Obrigkeit. Für seine konsequente Haltung, sein Eintreten für Demokratie und soziale Gerechtigkeit, wurde er von der Obrigkeit verfolgt und musste ins französische Exil flüchten. Zum 200. Geburtstag veranstaltet das Literaturhaus Heilbronn eine Tagung zum vielfältigen Werk Ludwig Pfaus, der sich auch als Lyriker, Kunstkritiker und Übersetzer einen Namen gemacht hat.

Dr. Anton Knittel (Foto: SWR, SWR2)
Dr. Anton Knittel vom Heilbronner Literaturhaus im Gespräch mit SWR2 über Ludwig Pfau. SWR2
STAND
AUTOR/IN