Zeitgenossen

Dmitrij Kapitelman: „Ich bin Demokratiedeutscher“.

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (43,1 MB | MP3)

Dmitrij Kapitelman ist in Kiew geboren, träumt und spricht auf Russisch und Deutsch. Seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine ist die Frage, ob jemand Ukrainisch oder Russisch spricht, ein hochpolitische. Kapitelmans Geburtsstadt Kiew, die er im Roman als widersprüchliche und pulsierende Metropole beschreibt, ist plötzlich der Ort seiner Alpträume. Er fürchtet um das Leben seiner Kindheitsfreunde.

STAND
INTERVIEW