STAND
MODERATOR/IN

Denis Scheck diskutiert im SWR2 lesenswert Quartett mit Ijoma Mangold und Insa Wilke sowie als Gast Susan Neiman über Bücher von Judith Zander, Robert Seethaler, David Grossman und Wolfram Eilenberger.

Audio herunterladen (47,4 MB | MP3)

Gast in diesem Literarischen Quartett ist die amerikanische Philosophin Susan Neiman. Seit 20 Jahren ist sie Direktorin am Einstein Forum in Potsdam.

Diskutiert wird über diese Bücher:

Judith Zander: Johnny Ohneland (dtv)

Robert Seethaler: Der letzte Satz (Hanser Berlin)

David Grossman: Was Nina wusste (Hanser)

Wolfram Eilenberger: Feuer der Freiheit - Die Rettung der Philosophie in finsteren Zeiten (1933-1943) (Klett-Cotta)

Gespräch Vorbild Deutschland? Die Philosophin Susan Neiman über den Umgang mit der Vergangenheit

Von den Deutschen lernen heißt das neue Buch der Philosophin Susan Neiman. Eine Anleitung zur Vergangenheitsaufarbeitung, die auch in Amerika mit seiner Rassismus-Geschichte überfällig ist.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Buchkritik Robert Seethaler - Der letzte Satz

Gustav Mahler am Ende seines Lebens, auf der Überfahrt von New York nach Europa. Robert Seethaler legt einen Künstlerroman vor, in dem er versucht, dem großen Komponisten aus dessen Erinnerungen und Gedanken heraus nahe zu kommen.
Rezension von Jörg Magenau.

Hanser Verlag Berlin
ISBN 978-3-446-26788-6
128 Seiten
19 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buchkritik David Grossman - Was Nina wusste

David Grossmans neuer Roman erzählt eine von der Politik torpedierte Familiengeschichte. Sie führt von Israel nach Kroatien, auf die Insel Goli Otok, wo Tito politische Gefangene inhaftieren und foltern ließ. Grossman inszeniert ein welthaltiges Kammerspiel über ein lange nachwirkendes Verhängnis und den schwierigen Versuch der Aussöhnung zwischen den Generationen.
Rezension von Wolfgang Schneider.

Aus dem Hebräischen von Anne Birkenhauer
Hanser Verlag
ISBN 978-3-446-26752-7
352 Seiten
25 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
MODERATOR/IN