Bitte warten...

"Deutsches Haus" von Annette Hess Porträt der deutschen Nachkriegsgesellschaft

Hörbuch vorgestellt von Leonie Berger

5:04 min | Sa, 12.1.2019 | 14:05 Uhr | SWR2 am Samstagnachmittag | SWR2

Überraschend wird die junge Dolmetscherin Eva Bruhns zu einem Auftrag gerufen. Normalerweise übersetzt sie Verträge, Wirtschaftsangelegenheiten aus dem Polnischen. Doch nun geht es um Häftlinge, Baracken und Gas. Es ist der erste Frankfurter Auschwitz-Prozess 1963. Gegen den Widerstand ihres Verlobten begleitet Eva den gesamten Prozess. Doch dann kommt ihr die Geschichte persönlich näher, als sie ahnen konnte. "Deutsches Haus" ist der erste Roman der Drehbuchautorin Annette Hess, die mit "Weißensee" oder "Ku'damm 56" großen Erfolg hatte. Geschickt erzählt sie eine fiktive Geschichte vor realem Hintergrund. Schauspielerin Eva Meckbach liest dieses Porträt der deutschen Nachkriegsgesellschaft mit viel Gespür für die zahlreichen Facetten, die hier aufscheinen.

Weitere Themen in SWR2