STAND
MODERATOR/IN
REDAKTEUR/IN

Redaktion und Moderation Lukas Meyer-Blankenburg

Mit neuen Büchern von James Comey, Angelika Nußberger und Wolfgang Müller-Jakob, Tal Sterngast, Jan Eike Dunkhase, Ulrich Breuer

Audio herunterladen (51,6 MB | MP3)

Dass Donald Trump lügt und hetzt haben die Chefs von Twitter und Co. leider erst diese Tage so richtig bemerkt und geahndet. Der ehemalige FBI-Direktor James Comey warnt schon länger vor den Gefahren des "Systems Trump". Sein Buch "Nichts als die Wahrheit" rechnet ab mit dem bald-nicht-mehr-Präsidenten.

Trump geht, aber Corona bleibt. Die Pandemie dominiert nach wie vor alles. Angelika Nußberger, ehemalige Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, sinniert in ihrem kunstvollen Tagebuch "Blickwechsel" über das vergangene Jahr mit dem Virus.

Künstlerisch wertvoll wird es auch im SWR2 Buch der Woche: Von Caravaggio bis Vermeer, was haben uns die Werke der alten Meister heute zu erzählen? Das fragt und erklärt uns Tal Sterngast in "12 Bilder".

Keine Bilder, sondern bedeutende Texte sammelt hingegen das Deutsche Literaturarchiv in Marbach. Nächste Woche erscheint mit "Die Provinz der Moderne" eine umfassende Geschichte dieses Mekkas der deutschsprachigen Literatur.

Und: der Literaturwissenschaftler Ulrich Breuer entdeckt im ungeschickten Deutschen unseren literarischen Nationalcharakter. Zum Schluss der Sendung erinnern wir außerdem an die kürzlich verstorbene Dichterin Barbara Köhler.

James Comey – Nichts als die Wahrheit
Verlag Droemer HC, 288 Seiten, 20 Euro
ISBN: 978-3-426-27855-0
Auszüge gelesen von Dominik Eisele

Angelika Nußberger und Wolfgang Müller-Jakob – Blickwechsel. Aus einem Tagebuch von März bis Oktober 2020

Wallstein-Verlag (2021), 56 Seiten und 23 farbige Abbildungen, 18 Euro
ISBN 978-3-8353-3958-3
Interview mit der Autorin

Tal Sterngast – Zwölf Bilder. Betrachtungen aus der Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin
Hatje Cantz Verlag (2020), 112 Seiten und 12 Abbildungen, 24 Euro
ISBN 978-3-7757-4766-0
Rezension von Andrea Heinze

Jan Eike Dunkhase – Provinz der Moderne. Marbachs Weg zum Deutschen Literaturarchiv
Klett-Cotta Verlag, 496 Seiten, 35 Euro
ISBN: 978-3-608-96446-2
Interview mit dem Autor

Ulrich Breuer – Ungeschickt. Eine Fallgeschichte der deutschen Literatur
Wilhelm Fink Verlag (2020), 779 Seiten, 69 Euro
ISBN: 978-377056103-2
Rezension von Gerrit Bartels

Ein kurzer Nachruf auf die Lyrikerin und Künstlerin Barbara Köhler
von Lukas Meyer-Blankenburg

STAND
MODERATOR/IN
REDAKTEUR/IN