STAND

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

In zwölf Geschichten um die Welt: In seinem Roman "Turbulenzen" knüpft David Szalay ein globales Erzählgeflecht und nimmt den Menschen als postmodernen Nomaden in den Blick.

Aus dem Englischen von Henning Ahrens.
Hanser Verlag 2020, 136 Seiten, 19,60 Euro
ISBN 978-3-446-26765-7

David Szalay, der 1974 in Kanada geboren wurde und in Großbritannien aufgewachsen ist, stand mit seinem letzten Roman vor fünf Jahren auf der Shortlist des "Man-Booker-Preises". Und auch sein aktuelles Buch verspricht, ein Erfolg zu werden. Es heißt "Turbulenzen" und ist ein Reisebuch der besonderen Art - dazu Wolfgang Schneider.

STAND
AUTOR/IN