SWR2 Fortsetzung folgt

Das numinose Alltägliche

STAND

Essay von Helen Macdonald
Aus dem Band "Abendflüge"
Aus dem Englischen von Ulrike Kretschmer
Gelesen von Bettina Hoppe
Regie: Andrea Leclerque
Hanser Verlag 2021

Das Numinose, das so schauerliche wie anziehende Göttliche, begegnet Helen Macdonald schon als Kind und ausgerechnet im Radio, in zehn geheimnisvollen Glockentönen, die völlig unvorhersehbar immer mal wieder hinter den eigentlichen Sendungen erklingen. Jahrzehnte später findet sich dafür eine banale Erklärung, doch für Helen Macdonald bleibt das Göttliche im Alltäglichen seitdem untrennbar mit seiner Unvorhersehbarkeit verbunden. Es zeigt sich im Anblick einer Waldohreule, die aus einem Weißdornstrauch späht, in einem bestimmten Lichteinfall durch eine Lücke in den Wolken oder im Gewitterdonner auf der Aufnahme einer Sibelius-Sinfonie.
(Nach Ausstrahlung bis 15. März 2023 auf SWR2.de zur Verfügung)

STAND
AUTOR/IN
SWR