Literatur

„Cutter“ - Noir-Comic von Andreas Martens über einen Messer-Mörder

STAND
AUTOR/IN

In der DDR geboren, in Düsseldorf an der Kunstakademie ausgebildet, in Frankreich seit langem ein Star der Comic-Szene. Autor und Zeichner Andreas Martens, der nur als Andreas veröffentlicht, war in Deutschland lange unbekannt, obwohl er in Frankreich über 60 hochgelobte Alben veröffentlicht hat.

Audio herunterladen (5,4 MB | MP3)

Seiten aus „Cutter“, dem neuen Comic von Andreas Martens  (Foto: Pressestelle, Andreas Martens)
Pressestelle Andreas Martens Bild in Detailansicht öffnen
Pressestelle Andreas Martens Bild in Detailansicht öffnen
Pressestelle Andreas Martens Bild in Detailansicht öffnen
Pressestelle Andreas Martens Bild in Detailansicht öffnen
Pressestelle Andreas Martens Bild in Detailansicht öffnen
Pressestelle Andreas Martens Bild in Detailansicht öffnen

Seinen unverwechselbaren Stil hat Andreas Martens in großen Serien entwickelt, aber die dynamische Bewegungslosigkeit seiner Figuren passt auch perfekt zu einer kleinen Noir-Geschichte, die jetzt auf Deutsch erscheint. Darin geht es um einen geheimnisvollen Messer-Mörder, der nicht sterben kann und über die Grenzen von Gut und Böse, die in dieser Comic-Welt ständig verschwimmen.

STAND
AUTOR/IN