Buchcover des leseswert Magazins vom 10.10.2021 (Foto: Pressestelle, Rowohlt Verlag, S. Fischer Verlag, Suhrkamp Verlag, Droschl Verlag)

SWR2 lesenswert Magazin

Crossroads – Neue Geschichten vom Abbiegen

STAND
MODERATOR/IN
REDAKTEUR/IN

Redaktion und Moderation: Katharina Borchardt

Mit Büchern von Jonathan Franzen, Julia Franck, Robert Walser, Marie NDiaye und Daniela Strigl

Audio herunterladen (51,1 MB | MP3)

Abdulrazak Gurnah erhält den diesjährigen Literaturnobelpreis. Er erzählt von Flucht, Migration und einem neuen Leben anderswo.

Jonathan Franzen legt mit "Crossroads" die Geschichte einer amerikanischen Pfarrersfamilie vor. Und den ersten Teil einer Romantrilogie über moderne Mythen.

Julia Franck schreibt wieder. "Welten auseinander" heißt die intime Geschichte ihrer eigenen Familie, der sie schon als Dreizehnjährige entfloh.

Der Autor Markus Ostermair empfiehlt Robert Walsers Roman "Jakob von Gunten". Eine Absage an den sozialen Aufstieg. Ein Bekenntnis zur Dienerschaft.

"Die Rache ist mein" heißt es bei Marie NDiaye. Rechtsanwältin trifft dreifache Kindsmörderin. Eine lebensverändernde Erfahrung.

Daniela Strigls "Gedankenspiele über die Faulheit" schließen auch die Oblomowerei mit ein. Ob Oblomow es nochmal schafft, aus dem Quark zu kommen?

Sansibar und andere gute Gründe
Abdulrazak Gurnah erhält den Literaturnobelpreis 2021

Gespräch mit dem Afrikanisten Manfred Loimeier

Jonathan Franzen – Crossroads
Aus dem Englischen von Bettina Abarbanell
Rowohlt Verlag, 826 Seiten, 28 Euro
ISBN 978-3-498-02008-8
Rezension von Alexander Wasner

Julia Franck – Welten auseinander
S. Fischer Verlag, 368 Seiten, 23 Euro
ISBN 978-3-10-002438-1
Gespräch mit Anja Brockert

Robert Walser – Jakob von Gunten
Suhrkamp Verlag (1985), 192 Seiten, 7,99 Euro
ISBN 978-3-518-37611-9
Lesetipp von dem Autor Markus Ostermair

Marie NDiaye – Die Rache ist mein
Aus dem Französischen von Claudia Kalscheuer
Suhrkamp Verlag, 236 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-518-43031-6
Rezension von Pascal Fischer

Daniela Strigl – Oblomowerei
Aus: Gedankenspiele über die Faulheit

Droschl Verlag, 56 Seiten, 10 Euro
ISBN 9783990590775
Es liest: Monja Sobottka

Musik:
Louis Sclavis – Carnets de route | Suite africaine
Label: Bleu

STAND
MODERATOR/IN
REDAKTEUR/IN