SWR2 lesenswert Kritik

Cathy Park Hong: Störgefühle. Über anti-asiatischen Rassismus

STAND

Die amerikanische Lyrikerin Cathy Park Hong, Tochter koreanischer Einwanderer, verbindet in ihrem Essayband Autobiografie, Kulturkritik und Geschichte zu einer klugen Analyse über anti-asiatischen Rassismus in der US-Gesellschaft und dessen Folgen für die Psyche der Immigrant*innen.

Aus dem Englischen von Eva Kemper
Aufbau Verlag, 222 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-351-03944-8

Im vergangenen Jahr wurde die amerikanische Schriftstellerin Cathy Park Hong vom "Time Magazine" in die Liste der 100 einflussreichsten Menschen der Welt gewählt. Die Tochter koreanischer Einwanderer hat sich intensiv mit ihrem Leben als Asiatin in den USA beschäftigt und darüber ein Buch geschrieben: "Störgefühle. Über anti-asiatischen Rassismus" - Claudia Fuchs.

STAND
AUTOR/IN